Standard reisen

Bei dieser Standard-Variante sind Sie 18 Tage unterwegs. Selbstverständlich können Sie nach Ihren eigenen Wünschen planen, was wir dann auch gerne mit Ihnen persönlich besprechen. Hier also mal ein Beispiel mit kleinen Boutique-Hotels, in der Regel drei bis vier Sterne****

 

In der Regel haben Sie einen langen Flug hinter sich und kommen morgens früh, samt Jetlag, in Vietnam an. Hier haben wir für Sie für die ersten zwei Tage eine ideale Möglichkeit, um sich auf dieses Land in aller Ruhe einzustimmen. Nur eine gute halbe Stunde, nördlich vom Flughafen entfernt liegt unser "Farmstay" ein ehemaliger Bauernhof, inmitten von Reisfeldern. Hier hupt kein Auto und hier ist die Luft noch frisch. Die drei Doppelzimmer haben jeweils Klimaanlagen und wer sich medial nicht ganz abschotten möchte hat Zugriff auf Fernseher und Wifi. Auf den schmalen Deichen zwischen den Reisfeldern können Spazieren gehen oder die ländliche Umgebung mit dem Fahrrad erkunden. Für Ihr leibliches Wohl ist auch gesorgt.  

Am 2. Tag geht es durch Reis- und Teefelder und auf einen großen Friedhof. 
Am 3. Tag stürzen wir uns dann, gestärkt von der frischen Landluft, in die Hektik Hanois. Wir erkunden gemeinsam die Stadt. Sie übernachten in einem schönen Boutique-Hotel inmitten der Altstadt.
Am 4. und 5. Tag geht es mit der eleganten 4**** Sterne "White Dolphin" durch die Halongbucht. 
Am 6. und 7. Tag fahren Sie mit dem Privatauto südwestlich von Hanoi gelegen, in eine der schönsten Landschaften Vietnams, die sich damit  auch zu einer wunderbaren Alternative zum überlaufenen Sapa anbietet. In Pu Luong sind die Minderheiten noch nicht domestiziert. Und, mangels Touristen, ist hier  die Kunst des selektiven Wegschauens nicht von Nöten.
Am 8. Tag fliegen Sie nach Hue und übernachten im 4-Sterne-Hotel Mondial.
Am 9. Tag holt Sie unser Tourguide zu einer ganztägigen Stadttour ab, bei der Sie nicht nur die "üblichen Verdächtigen" präsentiert bekommen. Auch kulinarisch kommen Sie, mit authentischen Speisen auf Ihre Kosten. Wir verzichten bewusst auf appetitzügelnde Folkloregastronomie.
Am 10. Tag geht es mit dem Privatauto über den Wolkenpass, wo Sie bei einer Tasse Kaffee einen überirdischen Blick in die Bucht von DaNang genießen können, wo einst die Amerikaner mit 40000 Soldaten anlandeten.
Am 11. Tag machen Sie einen lohnenden Ausflug nach My Sơn, von dem die Vietnamesen behaupten, es sei  "ihr Angkor Wat".
Am 12. Tag fliegen Sie nach Saigon, wo Sie in einem sehr zentral gelegenen Hotel unterkommen. Ralf Dittko wird Sie am 13. Tag zu einer ganztägigen Stadtführung abholen und Ihnen "sein Saigon" zeigen.
Am 14. und 15. Tag unternehmen Sie eine Flussfahrt mit der edlen "Mekongeyes" und fliegen im Anschluss am 16., 17. und 18. Tag auf die Insel Phú Quốc in ein idyllisches Resort, um sich dort, für den Alltag in Deutschland, ein wenig entspannte Energie zu holen.
 
Preis: bei zwei Reisenden pro Erwachsener ab 2282,- Euro. (inkl. Tour, Flughafentransfer, Inlandflugticket, Hotel)